Jobwechsel in Corona-Zeiten? Unsere Karriereberater sagen: JA!

Wir zeigen Ihnen wie Sie , trotz Krise, erfolgreich in Ihren Traumjob wechseln.

Durch die aktuelle Corona-Pandemie finden sich etliche Menschen weltweit in unsicheren Arbeitsverhältnissen wieder und sehnen sich nach einer krisensicheren Festanstellung mit langfristiger Zukunftsperspektive. Aber ist es klug in einer globalen Krise den Job zu wechseln?

Wir sagen: JA! Warum und wie Sie die Krise als Chance für Ihre erfolgreiche Karriereplanung nutzen, erklären Ihnen unsere Coaches & Karriereberater.

 

Für wen lohnt sich ein Jobwechsel aktuell?
Im Allgemeinen lohnt sich der Jobwechsel für gut und sehr gut qualifizierte Arbeitnehmer, deren Expertise am Arbeitsmarkt begehrt ist und die unzufrieden in Ihrem aktuellen Arbeitsverhältnis sind - sich z.B. mehr Gehalt, Anerkennung oder bessere Perspektiven wünschen. Wir sind der Meinung: Suchen Sie nicht nach dem Leben das zu Ihrem Job passt, sondern finden Sie den Job der zu Ihrem Leben passt.

Ein neues Arbeitsverhältnis lohnt sich natürlich vor allem für Menschen, die akut durch Kurzarbeit oder gar Kündigung betroffen sind. Meist ist das in den am stärksten von der Corona-Krise getroffenen Branchen der Fall – wir zählen dazu unter anderem Gastronomie, Tourismus, den Einzelhandel, aber auch die Luftfahrt- und Automotive-Branche.

Ein frühzeitiger Wechsel kann hier durchaus von Vorteil sein, da fraglich ist ob alle Arbeitsplätze, die aktuell von der Kurzarbeiterregelung aufgefangen werden, erhalten bleiben. Somit können Sie mit Vorsprung Ihre Karriere starten und bereits fest im Sattel sitzen, während andere gerade erst die Suche starten.

 

Wie macht sich die Pandemie und Ihre Folgen am Arbeitsmarkt bemerkbar?
In dieser Krise gibt es nicht nur Verlierer, sondern auch zahlreiche Gewinner. Größeren Bedarf an Fachkräften gibt es nicht nur in systemrelevanten Branchen wie Lebensmittelversorgung, im Gesundheitssektor, Finanz- und Versicherungswesen, sondern auch in der Pharma- und Chemieindustrie, im Online- und Versandhandel, sowie in IT- und Softwareunternehmen.

Gerade in der digitalen Arbeitswelt hat die Nachfrage nach Fachkräften stark zugenommen. Ob Ingenieure für Netzwerk- und Versorgungstechnik, Onlinemarketing-Spezialisten, Finanzbuchhalter, Controller oder Mitarbeiter für den Customer Service: Viele Unternehmen investieren in die digitale Transformation und es entstehen, trotz oder gerade wegen der Krise, neue Arbeitsplätze. Unsere Kunden suchen dringend nach Mitarbeitern, die Chancen erkennen, optimistisch in die die Zukunft blicken und Veränderungen mitgestalten möchten. Nutzen Sie diesen Schwung für sich und Ihre Karriereplanung!

Hinzu kommt, dass nicht wenige Bewerber von der aktuellen Situation verunsichert sind und sich nur zögerlich auf eine neue Stelle bewerben. Sie scheuen das Risiko einer neuen Probezeit, eventuell mit dem neuen Chef oder im Team nicht gleich klarzukommen oder sich in der neuen Firma erst noch etablieren zu müssen. Das macht sich in Zeiten des Fachkräftemangels bei den Unternehmen zusätzlich bemerkbar. Diese Situation, in der Sie weniger Konkurrenz um Ihre Wunschposition haben, sollten Sie auf keinen Fall ungenutzt verstreichen lassen. Sich nach neuen Möglichkeiten umzusehen und auch eine Bewerbung zu versenden, ist noch kein endgültiger Wechsel. Wir bei Zeel behandeln Bewerbungen immer mit höchster Diskretion und geben keinerlei Daten weiter ohne dies im Vorhinein mit Ihnen abgesprochen zu haben. Haben Sie also Mut und packen Sie es an, Sie können nur gewinnen.

 

Wie wechseln Sie sicher und gezielt in den Traumjob?
Wie auch schon vor der Krise: Akribische Vorbereitung ist die halbe Miete für einen erfolgreichen Bewerbungsprozess.

Gerade wenn Ihre letzte Bewerbung schon länger zurückliegt, sollten Sie sich beim Schreiben Ihres Lebenslaufes und des Anschreibens Zeit lassen. Scheuen Sie sich nicht, Hilfe in Anspruch zu nehmen. Die Anforderungen an Bewerbungsunterlagen ändern sich mit der Zeit und sind teilweise sogar firmenspezifisch unterschiedlich.

Auch wenn oft propagiert wird, dass Bewerbungsfotos an Wichtigkeit verlieren, machen wir täglich die gegenteilige Erfahrung. Der Mensch ist von Natur aus visuell geprägt und reagiert bei einem guten Bewerbungsbild vom Fotografen, auf dem Sie ein sympathisches Lächeln zeigen, positiver als auf eine Bewerbung ohne oder mit schlechtem Bewerbungsfoto. Vergessen Sie dabei nicht: Die Bewerbung ist Ihre Visitenkarte, der erste Eindruck zählt.

Wichtig ist auch, dass Sie sich im Vorhinein über Ihr Wunschunternehmen informieren, wissen worauf es den Personalentscheidern bei Kandidaten ankommt und ihre Bewerbung darauf ausrichten.

 

Fazit für einen gelungenen Jobwechsel zu Krisenzeiten
Lassen Sie sich nicht verunsichern. In Krisenzeiten laufen Bewerbungsprozesse vielleicht anders ab als in „normalen“ Zeiten aber Sie laufen. Eine Bewerbung geht oft mit dem Verlassen der eigenen Komfortzone einher und bringt so eine gewisse Unsicherheit mit sich. Nur wer alte Pfade verlässt, kann neue Wege gehen, also nutzen Sie Ihre Chance auf einen Job, der wirklich zu Ihnen passt.

Sie sind sich unsicher ob Ihre Bewerbung den aktuellen Anforderungen entspricht oder Sie wissen nicht genau wo die berufliche Reise hingehen soll? Kontaktieren Sie Andreas Maurer persönlich! Seit über 20 Jahren ist er mit Top-Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen in den Regionen München und Rosenheim in Kontakt und weiß worauf es den Personalverantwortlichen ankommt. Die Beratung ist für Sie als Bewerber zu jeder Zeit kostenfrei.

Ihren nächsten Karriereschritt finden Sie in unserer Online-Jobbörse.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Ihr Ansprechpartner

Andreas Maurer

Zeel GmbH
Rundfunkplatz 2
80335 München
t +49. 89. 1890467 10

Zurück